Sie sind hier: Uwe Kirsten
Zurück zu: Mitglieder
Allgemein:

Suchen nach:

Uwe Kirsten

Abbildung: Uwe Kirsten - 1. Bass (Foto: Joachim Heyer) -

Uwe Kirsten

Als ich 1976 nach dem Abi dem Dresdner Kreuzchor "Lebewohl" sagen musste, bedeutete dies einen Abschied von der Musik und dem Chorleben für fast 20 Jahre. Dies änderte sich erst, als mich 1995 der Zufall in den Marzahner Kammerchor führte. Plötzlich erkannte ich, was mir lange Zeit gefehlt hatte. Von nun an ging nichts mehr ohne regelmäßiges Singen.

Vier Jahre später, es war das 25-Jahre-Jubiläumskonzert, hörte ich zum ersten Mal die Berliner Hymnentafel. Ich war begeistert und der Traum, hier mitsingen zu können, ließ mich nicht mehr los. Zwischenzeitlich sang ich in und mit diversen anderen Chorformationen, u. a. auch mit den "Ehemaligen" der Händelschule. Es blieben kurze Episoden. Doch dann, im Juni 2010, wieder kam mir der Zufall zu Hilfe, ging besagter Traum in Erfüllung. Das Ensemble suchte einen neuen 1. Bass und während einer gemeinsamen Konzertreise nach Wolfsburg wurden drei Herren der Hymnentafel auf mich aufmerksam. Nach kurzem Beschnuppern erachteten mich die mittlerweile "besser´n älter´n Herrn" als würdig. Seitdem freue ich mich jeden Mittwoch auf die gemeinsamen Proben und vor allem auf unsere Auftritte.