Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kein Neujahrsempfang, kein Rosenmontagskonzert, man hätte Entzugserscheinungen bekommen können. Viele unserer treuen Zuhörer haben tatsächlich darunter gelitten, weil sie sich ganz enttäuscht darüber äußerten. Die Vertröstung auf den November nahmen sie nur schwer an. Das 19jährige stand im Zeichen der brennenden und bis heute nicht beantworteten Frage: "Was macht der Maier am Himalaya?" Auch Matthias Koeppel konnte diese und die andere Frage: "Was macht der Koeppel am PorPorcartipöppl?" nicht beantworten.

Die Reise nach Süddeutschland gab uns wieder einmal Gelegenheit, uns vom häuslichen Herd zu erholen und uns richtig auszuquatschen. Bei den Proben und Konzerten ist selten dazu Gelegenheit.

Robert Schenke übernahm für drei Jahre eine Stelle im 1. Tenor, während Dietrich Wagner sich in den 2. Tenor begab, so daß wir endlich wieder zu sechst im Tenor waren.