Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Ein heiterer Auftritt auf einem Friedhof!? Der Ort war der Friedrichwerder'sche Kirchhof an einem Februartag, anläßlich der Übergabe des restaurierten Mausoleums von Johann Friedrich Dieffenbach an die Friedrichwerder'sche Gemeinde. Dieffenbach war einer der Begründer der plastischen Chirurgie, und so erklang an seinem 200. Geburtstag der Gassenhauer "Das ist der Doktor Dieffenbach". Zum vorläufig letzten Mal erklang im Ballhaus Kreuzberg ein Rosenmontagskonzert mit Starckdeutschem Tierleben. Wir sangen fast ausschließlich "Tierschlager", z. B. "Mein Hund beißt jede hübsche Frau ins Bein", Ich wollt', ich wär' ein Huhn" oder "Die Forelle". Dazu las Matthias Koeppel aus seinem "Tierleben". Sein Neujahrsempfang fand übrigens diesmal im Februar statt.

ENDLICH ERWACHSEN wurden wir unter diesem Motto im Ernst-Reuter-Saal in Reinickendorf an unserem 18. Geburtstag. In helle Aufregung versetzte ich einige Hymnen-Brüder, als ich ihnen am Abend ein mit Druckfehlern versehenes Programm in die Hand drückte - es gab davon aber nur ganz wenige Exemplare!