Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Große Hilfe bei der Suche nach neuer Literatur, vor allem aus dem Schlagerbereich, erhielt ich von Kurt Drabek. Ich wohnte mit ihm neun Jahre zusammen im selben Haus und saß somit direkt an der Quelle. Er besaß nämlich ein riesiges Notenarchiv, und es gab keinen Titel, den ich gern bearbeiten wollte und den er nicht bei sich gefunden hätte. An seinem 70. Geburtstag konnten wir uns in diesem Jahr erkenntlich zeigen und brachten ihm ein Ständchen. "Ich hör so gern Musik", einer seiner Schlager aus den 30er Jahren, erklang dabei natürlich auch.

Ein immer wiederkehrender Auftrittstermin ist der Neujahrsempfang, den Matthias Koeppel fast jedes Jahr gibt, so auch 1982, wobei er es mit dem Termin nicht immer sehr genau nimmt, es kann auch mal im März sein, was aber niemanden stört.

Im übrigen bilden wir mit Matthias Koeppel ein bewährtes Team, wenn er unseren Vortrag mit starckdeutschen Gedichten abrundet, wie z. B. auch bei der Talkshow "III nach 9" in Bremen. Daß er bei unserem Jubiläumskonzerten der Festredner ist, versteht sich von selbst.