Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Sowohl durch weitere Aufführungen im Capitol, im Natubs und durch den Auftritt in Bonn als auch durch Produktionen im RIAS und SFB seit 1976 wurde man immer mehr auf uns aufmerksam. Dies führte z. B. zu drei Einladungen auf die Funkausstellung und zur musikalischen Mitgestaltung bei einer der Sendungen "Allein gegen alle" mit Hans Rosenthal.

Besonderes Ereignis war die Einladung zu einem Konzert der Berliner Festwochen, die unter dem Motto "Spiegel der 20er Jahre" standen. Dieses war das einzige Mal, zu dem auch Damen gebeten wurden, um den Vortrag einiger Arbeiterlieder zu ermöglichen. Darüberhinaus sangen wir zwei Titel der Comedian Harmonists, was zum ersten Kontakt mit Bob Biberti führte, dem Baß der legendären Gruppe. Er gehörte seitdem öfter zu den Zuhörern im Natubs.

Unser Repertoire, das bis jetzt ausschließlich aus A-cappella-Literatur bestand, wurde nun erweitert durch Stücke mit Klavierbegleitung.
Unser erster Pianist war Georg Metz bis etwa 1980. Ab dieser Zeit stand natürlich ein altes, leicht schräges Klavier in der Galerie Natubs.

Capitol Dahlem 1976
Capitol Dahlem 1976
1977
1977
Capitol Dahlem 1976
Capitol Dahlem 1976
1977
1977
1977
1977